INTEWA Newsletter
----------------------
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit September 2012 gilt eine neue Fassung der Norm DIN14230 für unterirdische Löschwasserbehälter. Eine wesentliche Neuerung ist, dass der Löschwasserbehälter in zwei baulichen Varianten ausgeführt werden kann.

Neben der Einzelbehältervariante sind jetzt auch Mehrbehälterlösungen möglich. Auch ein Pumpensumpf ist nicht mehr unbedingt erforderlich. Das schafft weitere Flexibilität bei der Gestaltung einer effizienten Lösung.

Aus den Rahmenbedingungen Ihres Bauvorhabens und unserer systematischen Beratung ergibt sich die optimale Realisierung für die meist unvermeidliche Auflage - ob nun oberirdisch oder unterirdisch. Nahezu alle professionellen Lösungen können wir Ihnen direkt oder über Partner anbieten.

Aktuelle News - Ausgabe KW18/2013
> Mehrbehälterlösung mit Betonzisternen
   
> Einzelbehälterlösung mit GFK-Speicher
   
> Einzelbehälterlösung aus Betonfertigteilen
> Einzelbehälterlösung als Ortbeton-Rundbehälter
> Oberirdische Variante mit flexiblem Speicher  
 
     
Mehrbehälterlösung mit Betonzisternen

Gerade bei geforderten Löschwasservolumina bis zu 40 m3 bieten Mehrbehältervarianten aus Betonrundbehältern in der Regel einen Materialkostenvorteil.

Die Behälter können sehr flexibel angeordnet werden, so dass sie auch eine Lösung bei sehr schwierigen Einbauverhältnissen sein können.

Systemdarstellung

  BV SWA Edenkoben
Einzelbehälterlösung mit GFK-Speicher

Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff überzeugen durch ihr geringes Gewicht und die schnelle Installation.

Selbst ein 150 m3-Behälter wiegt nur 4,8 Tonnen. Der Löschwasserbehälter wird als anschlussfertige Einheit in die Baugrube eingesetzt.

Systemdarstellung

  GFK-Speicher
Einzelbehälterlösung aus Betonfertigteilen

Bei dieser Variante werden Rechteckprofile auf der Baustelle zu Speichern beliebiger Größe montiert.

Kompakter kann ein erforderliches Löschwasservolumen nicht dargestellt werden, wenn nur rechteckige, enge Grundflächen zur Verfügung stehen.

  Rahmenelemente-Speicher
Einzelbehälterlösung als Ortbeton-Rundbehälter

Bei Behältergrößen ab 150 m3, entsprechendem Platzverhältnissen und ca. einem Monat Zeit im Bauablauf sind Ortbeton-Rundbehälter in ihrem Preis-Leistungsverhältnis nicht zu schlagen.

  Ortbetonbehälter
Oberirdische Variante mit flexiblem Speicher

Bei manchen Bauvorhaben ist nur eine temporäre Löschwasserbevorratung geplant und es steht oberirdisch Platz zur Verfügung, der nicht mit anderen Nutzungsmöglichkeiten konkurriert.

Perfekte Voraussetzung für einen kostengünstigen, flexiblen Speicher.

  Flexibler Löschwassertank
 
 
 

Sie haben ein Projekt, bei dem das Nutzen, die Versickerung oder das Rückhalten von Regenwasser sowie ein Löschwasserbehälter gefragt sind? Gerne beraten wir Sie umfassend zur besten Lösung.


Mit freundlichen Grüßen

Rainer Keutmann

Rainer Keutmann
INTEWA GmbH Geschäftsführer


 
  ----------------------  
 
INTEWA GmbH
INTEWA Wiki  
Kontakt Wasser ist unser Element
 
     

Die Möglichkeiten Trinkwasser einzusparen, haben sich in den letzten Jahren stark weiter entwickelt.

Ein Regenwasserfilter, der sich durch das Wechselsprungprinzip von alleine reinigt.

Das DRAINMAX Tunnel-Rigolen-System: Die einzige Kunststoff-Rigole mit spülbarem Boden.

Das optimierte Hauswasserwerk zur Regenwassernutzung und Grauwassernutzung für jedes Bauvorhaben.

 

Schnelleinstieg

Informationen

Tel. +49 (0)241/96605-0

E-Mail: info@​intewa.​de

Site­mapAGBIm­pres­sum

Co­py­right © 2017 • IN­TE­WA GmbH Aa­chen