10-Sterne Homestar house in Neuseeland mit Grauwassernutzung

Bürgermeisterin Lianne Dalziel persönlich eröffnete dieses neue Umwelthaus in Addington, Christchurch. Das besondere Haus ist mit der höchstmöglichen Bewertung von 10 Sternen in der "Homestar Rating" ausgezeichnet worden. Es ist das erste Haus in Neuseeland, das dieses perfekte Ergebnis erzielt hat. Bürgermeisterin Lianne Dalziel "Das ist wichtig für Christchurch, Neuseeland, und den ganzen Planeten - denn das ist die Zukunft."

 

Das "Homestar Rating" ist ein unabhängiges Zertifizierungssystem und bestimmt, wie umweltschonend, energieeffizient und gesund ein Haus ist. Es ist auch eine Demonstration für die "Superhome Bewegung", den Mythos, dass umweltverträgliche, energieeffiziente Häuser zu teuer sind, zu entlarven. Genauso wichtig ist es, dass die laufenden Betriebskosten und der gesamte ökologische Fußabdruck eines Gebäudes minimal sind. So fragt Superhome Promoter und Architekt Bob Burnett berechtigterweise: "Warum können nicht alle Neuseeland Häuser so sein ?!"

Das Haus in Church Square verfügt über bis zu 20 Innovationen für nachhaltige Funktionen, die in Neuseeland neu sind, sagt Burnett. Für das 10-Sterne-Homestar-Rating mussten alle Bedingungen erfüllt sein. "Die notwendigen, letzten 3 Punkte, die wir benötigten, gab uns das Grauwasserrecycling"

Vanessa McGrath ist Manager des Homestar Ratings-Tools der neuseeländischen Green Building Council sagte: "wir ermutigen auf jeden Fall Grauwasser zu recyceln "die Menge an Trinkwasser und auch die Menge an Wasser, welches in die Kanalisation geht, wird enorm reduziert.

Das INTEWA AQUALOOP Grauwasser-Recycling-System sammelt das Wasser von Waschbecken, Dusch- und Badewasser. Es wird ohne den Einsatz von Chemikalien zu einer sehr hohen Wasserqualität wieder aufbereitet, mit Regenwasser gemischt und dann wieder verwendet für die Toilettenspülung, die Waschmaschine und Gartenhähne. Grauwasser-Recycling- und Regenwassersystemdesigner, Martin Pfaff von Aloaqua in Christchurch: "Das Wunderbare an dem System ist das Modulare, wir können die Komponenten auf die Größe des Projekts und den Wasserverbrauch einfach anpassen".

 

Seit seinem Umzug aus Deutschland nach Neuseeland vor elf Jahren, ist Herr Pfaff Befürworter moderner Wasserspartechnologien. "Es ist toll zu sehen, wie die Menschen beginnen zu verstehen, dass es besser ist, Recyclingwasser für viele Haushaltszwecke zu verwenden anstelle das gute Trinkwasser in die Toilette zu spülen. Es ist besser für die Umwelt und Infrastruktur" Das AQUALOOP System ist konzipiert und hergestellt in Deutschland und erfüllt die strengen britischen und europäischen Grauwasserqualitätsstandards.

Ein Haus benötigt mehr als 95 von 100 Punkten, um das perfekte Rating zu erhalten. Dieses Haus im historischen Church Square, Addington ist quasi perfekt - eine Heimat fast ohne Stromrechnungen und doch gemütlich und warm im Winter. Zu einigen der anderen Maßnahmen gehören - eine vollisolierte Fundamentunterlage, dreifach verglaste PVC-Fenster, passive Solarnutzung, Photovoltaik-Module für die Energie- und Warmwasserheizung, als auch für die Fußbodenheizung, Abwasser-Wärmenutzung in der Dusche, Regenwassernutzung und versickerungsfähige Außenflächen.

Fotos und Text von Gaylene Barnes

 

Die Möglichkeiten Trinkwasser einzusparen, haben sich in den letzten Jahren stark weiter entwickelt.

Ein Regenwasserfilter, der sich durch das Wechselsprungprinzip von alleine reinigt.

Das DRAINMAX Tunnel-Rigolen-System: Die einzige Kunststoff-Rigole mit spülbarem Boden.

Das optimierte Hauswasserwerk zur Regenwassernutzung und Grauwassernutzung für jedes Bauvorhaben.

 

Schnelleinstieg

Informationen

Tel. +49 (0)241/96605-0

E-Mail: info@​intewa.​de

Site­mapAGBIm­pres­sum

Co­py­right © 2017 • IN­TE­WA GmbH Aa­chen