Anwendungsbereich und Dimensionierung

Anwendungsbereich und Dimensionierung

Es können praktisch alle Verbraucher angeschlossen werden, die für die Regenwassernutzung in Frage kommen. 

Druckseitige Dimensionierung

Die Dimensionierung der Anlage bezüglich des erforderlichen Spitzenvolumenstroms erfolgt in Deutschland gemäß DIN 1988-3.

Toilette und Urinal

Toilette und Urinal

Es können mehrere Toiletten und Urinale angeschlossen werden.

Waschmaschine

Waschmaschine

Es können mehrere Waschmaschinen angeschlossen werden.

Hinweis: Tröpfchenbewässerungssysteme bedürfen einer gesonderten Auslegung in Kombination mit einem Ausdehnungsgefäß.

Garten und Reinigung

Garten und Reinigung

Es können alle Arten von Gartenverbrauchern und Reinigungsgeräten angeschlossen werden.

Pumpenkennlinien RM Favorit

Pumpenkennlinien RM Favorit

Pumpenkennlinien RM Favorit-SC Duplex und Triplex Ausführung

Pumpenkennlinien RM Favorit-SC Duplex und Triplex Ausführung

Ansaugseitige Dimensionierung

In der Praxis ist die Pumpe aufgrund von Unterdruckverlusten (Rohrreibung, Ansaughöhe) nur in einem gewissen Bereich selbstansaugend. In diesem Betriebsbereich schafft es die Pumpe selbstständig die Saugleitung (z.B. bei der Erstinbetriebnahme) zu entlüften. Die Ansaugkennlinie zeigt die Abhängigkeit von Ansauglänge zu Ansaughöhe. Der ermittelte Wert muss sich oberhalb der dargestellten Ansaugkennlinie im Diagramm befinden. Ist der Ansaugpunkt unterhalb der Ansaugkennlinie, muss eine Ladepumpe (optionales Zubehör RMF-LP) eingesetzt werden, um den Ansaugvorgang zuverlässig und mit ausreichender Sicherheit zu gewährleisten.

Ansaugseitige Dimensionierung

Hinweis: Die Ladepumpe unterstützt den Ansaugvorgang, so dass eine bis 3 m größere Ansaughöhe realisiert werden kann. Das heisst, die Ansaugkennlinie verschiebt sich um 3 m parallel nach unten

Beispieldimensionierung

Beispiel A:
Saugleitungslänge = 12 m
Ansaughöhe = 2,40 m (Höhenabstand zwischen tiefster Ansaugposition und Pumpe) = o.k. da Schnittpunkt oberhalb der Kennlinie

Beispiel B:
Saugleitungslänge = 18 m
Ansaughöhe = 3,20 m (Höhenabstand zwischen tiefster Ansaugposition und Pumpe) = nicht o.k., da Schnittpunkt unterhalb der Kennlinie

Zubehör: Ladepumpe RMF-LP (Art:-Nr: 22 00 76) erforderlich, um die Ansaugung zu unterstützen

 

Nach oben

Die Möglichkeiten Trinkwasser einzusparen, haben sich in den letzten Jahren stark weiter entwickelt.

Ein Regenwasserfilter, der sich durch das Wechselsprungprinzip von alleine reinigt.

Das DRAINMAX Tunnel-Rigolen-System: Die einzige Kunststoff-Rigole mit spülbarem Boden.

Das optimierte Hauswasserwerk zur Regenwassernutzung und Grauwassernutzung für jedes Bauvorhaben.

 

Schnelleinstieg

Informationen

Tel. +49 (0)241/96605-0

E-Mail: info@​intewa.​de

Site­mapAGBIm­pres­sum

Co­py­right © 2017 • IN­TE­WA GmbH Aa­chen