Von Aachen nach Südafrika

Deutsche INTEWA Produkte zur Wasseraufbereitung aus Aachen jetzt offiziell auch in Südafrika

„Altgermanisch hieß es AHHA, römisch AQUAE GRANNI, im Mittelalter AQUISGRANUM, in der Neuzeit BAD AACHEN. Es wird noch heute viel über Wasser gesprochen, obwohl die Stadt Aachen am westlichen Rande Deutschlands, im Dreiländereck zu Belgien und den Niederlanden,  nicht an einem Fluss oder See liegt und keinen Schiffsverkehr kennt. Das Wasser kommt hier vielfältig aus der Erde, und an manchen Stellen ist es heiß. Die heißen Quellen Aachens sind seit mehr als 2000 Jahren bekannt und bestimmen die Siedlungs- und Kulturgeschichte der Stadt.  Es waren die heißen Quellen, die Karl den Großen den Anlass gaben, hier eine Keimzelle Europas zu schaffen.“

„Eine solche Keimzelle wollen auch wir heute mit unseren Produkten aufgreifen“ sagt Oliver Ringelstein, Geschäftsführer und Gründer der INTEWA GmbH.

Die INTEWA GmbH überzeugt seit vielen Jahren durch innovative Neuerungen im Bereich der Regenwasserbewirtschaftung und Wasseraufbereitung. Die Produkte des Spezialisten aus Deutschland sind sichere, energieeffiziente und nachhaltige Lösungen für die Wasserwiederverwendung und die Entwässerung.

So ist es nicht verwunderlich, dass auch der Export des Unternehmens wächst. Mehr und mehr Händler aus aller Welt vertrauen auf die Kompetenz des Unternehmens mit den Mitarbeitern aus der Aachener Elite Universität RWTH.
Neuster offizieller Partner des Unternehmens ist Steve Parker mit seinem Unternehmen Pure-Rain Technologies Pty Ltd. in Cape Town, Südafrika.

Apartheid, Nelson Mandela, Gold und seit 2010 auch die Fußballweltmeisterschaft. Das sind Begriffe, die häufig mit Südafrika in Verbindung gebracht werden. Doch das Land am Kap hat noch mehr zu bieten: Eine breit aufgestellte Wirtschaft, hohe Rohstoffvorkommen und eine für afrikanische Verhältnisse intakte Finanzbranche. Kein Wunder, dass Südafrika die beliebteste Anlageregion internationaler Investoren auf dem Schwarzen Kontinent ist. Auf der anderen Seite gefährden jedoch zahlreiche Probleme das langfristige Wachstum.

Steve Parker hat das erkannt. Steve hat bereits ein erfolgreiches Vertriebs-Unternehmen in Südafrika aufgebaut und ist durch Zufall auf INTEWA gestoßen: „Beim Neubau meines eigenen Hauses habe ich mich mit dem Thema Wassereinsparung beschäftigt und bin auf INTEWA über eine Internet Recherche gestoßen. Ich habe sofort Oliver Ringelstein angerufen und mich lange mit ihm unterhalten. Die Produkte, die Philosophie und das partnerschaftliche Arbeiten haben mich schnell begeistert. Als exklusiver INTEWA Distributor sehe ich es als meine Hauptaufgabe mit Hilfe der INTEWA Produkte dafür zu sorgen, dass die Wiederverwendung von Wasser zu einem selbstverständlichen Bestandteil Südafrikas wird. Schon jetzt sind die Wasserprobleme riesig. Wir können nicht einfach warten, sondern müssen sofort handeln.“ Auch wirtschaftlich verspricht sich Steve Parker mit Pure-Rain Technologies Pty Ltd. Erfolg in Südafrika. Ziel ist es die Produkte über ein Netzwerk an Fachpartnern zu vertreiben. Dabei liefert INTEWA nicht nur die Technik, sondern unterstützt auch mit technischer Beratung, Service, Marketing, Broschüren, Zertifikaten und einer mehrsprachigen Webseite.

„Wir freuen uns sehr über unseren neuen Partner und profitieren schon jetzt von der Zusammenarbeit“ sagt Oliver Ringelstein. Denn in Südafrika gibt es ein vollkommen anderes Verständnis für die Regenwassernutzung als in Deutschland. So wird wie selbstverständlich  auch mit dem kostbaren Nass geduscht. „Dies werden wir bei unserer Produktentwicklung mit Sicherheit berücksichtigen“, so das INTEWA Produktmanagement unter Leitung von Dipl. Ing. Michael Wurzer. 
Das Bewusstsein für einen ökologischen Umgang mit dem wertvollen Gut Wasser verbindet uns alle.

Wenn auch Sie Interesse an einer Partnerschaft mit INTEWA haben, finden Sie hier die Kontaktdaten:

INTEWA GmbH
Oliver Ringelstein
0049-241-96605-0
ringelstein@intewa.de 

Die Möglichkeiten Trinkwasser einzusparen, haben sich in den letzten Jahren stark weiter entwickelt.

Ein Regenwasserfilter, der sich durch das Wechselsprungprinzip von alleine reinigt.

Das DRAINMAX Tunnel-Rigolen-System: Die einzige Kunststoff-Rigole mit spülbarem Boden.

Das optimierte Hauswasserwerk zur Regenwassernutzung und Grauwassernutzung für jedes Bauvorhaben.

 

Schnelleinstieg

Informationen

Tel. +49 (0)241/96605-0

E-Mail: info@​intewa.​de

Site­mapAGBIm­pres­sum

Co­py­right © 2017 • IN­TE­WA GmbH Aa­chen